zurück zum Allgemeines | Seiten

Quix0r(R)

Homepage

Uetersen,
11.03.2006, 12:25
 

Einbautipps (Allgemeines)

Dass ihr natuerlich das Script nicht unter /spider-trap/ legen solltet, da sonst der Spammer seine URL-Filter entsprechend einstellen kann, leuchtet wohl jedem ein... Die URL /guestbook/ waere da z.B. eine gute Alternative... :-D :-P

Noch ein paar Tipps:
- Den Link koennt ihr "verstecken", also kein Bildchen, sondern eine gezwungene Leerstelle
- Das Styling des Linkes verdecken (Linkfarbe=Hintergrundfarbe, text-decoration: none)
- Mit JavaScript (immerhin eine kleine Absicherung!) das Klicken unterbinden
- Gute Bots daraus fernhalten (rel="nofollow"; kann aber auch durch den Spambot gefiltert werden... :-( )

Das ganze saehe dann z.B. so aus:

<A href="/guestbook/" rel="nofollow" onClick="return false;" style="text-decoration: none">&nbsp;</A>

Damit waere die Falle fuer Menschen mehr unsichtbar und nur der "boese" Bot rennt da rein.

So long,
Quix0r

asd(R)

27.05.2006, 23:16

Einbautipps

Quix0r(R)

Homepage

Uetersen,
27.05.2006, 23:17

Einbautipps

Quix0r(R)

Homepage

Uetersen,
27.05.2006, 23:31

Einbautipps

Sorry, mir schiesst da gerade was durch den Kopf:

Was ist wenn der Spammer eine Liste fuehrt, wo Spider-Trap installiert ist und diese weiterverkauft?

Dann brauch er nur seinem Bot die Liste geben und dieser surft einfach dort nicht hin, auf die restlichen Seiten ja. :-(

Somit stellt Spider-Trap indirekt eine Einnahmquelle da: Blacklisten verkaufen. Macht sich bestimmt gut... "Wenn Sie Zeit&Geld sparen wollen... bla bla bla"...

Fiel mir nur ein. Wir muessten etwas anderes schaffen, das er nicht so leicht durch eine simple URL-Filterung (ist wirklich simple, einfache Textliste genuegt) herausfiltern kann.

Aber wie? :confused:

Quix0r

charokee(R)

02.09.2006, 17:20

Einbautipps


Ähnliche Beiträge
Thema Author Antworten Letzter Beitrag



zurück zum Allgemeines | Seiten